Ostern 2024

Spirituelle Vorbereitung auf Ostern

Linie
01 str

Dienstag, 12.03.2024 - 24. Fastentag


Ich lasse die Entmutigung los

Wir wissen, dass unser Leben unerwartete Wendungen nehmen wird. Die Reise ist unvermeidlich, aber sich entmutigen zu lassen, ist freiwillig.

Was wäre, wenn wir uns voll und ganz dafür einsetzen würden, nach universellen Grundsätzen zu leben und unseren Worten von praktischer Spiritualität Taten folgen zu lassen? 

Wie wäre es, nicht gegen das anzukämpfen, was vor uns liegt, sondern uns diesem frontal zu stellen, zentriert in der Gegenwart Gottes? 

Dieser einfache Akt der Hingabe ermöglicht es uns, unseren Widerstand loszulassen und uns mit der göttlichen Aktivität hinter den äußeren Umständen zu verbinden. Was wir umarmen, dem können wir uns stellen.

Ich kann in der Gewissheit ruhen, dass Gott, wo immer ich mich befinde, nicht nur bei mir, sondern auch in mir ist. Ich bin aufgrund einer göttlichen Fügung hier. 

Anstatt Zeit damit zu verschwenden, nach dem Warum zu fragen, vertraue ich darauf, dass es auf Schritt und Tritt etwas für mich zu gewinnen gibt. Ich bete, folge meiner inneren Führung und greife dankbar nach den Lektionen und Segnungen, die in Reichweite sind.


Der Herr selbst zieht vor dir her. Er ist mit dir. Er lässt dich nicht fallen und verlässt dich nicht.
Du sollst dich nicht fürchten und keine Angst haben
. –5. Mose 31,8

—Trish Yancey, LUT, CSE


AFFIRMATION:
Ich finde Lektionen und Segnungen in allem, was geschieht.

01 str
 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und externen Komponenten zu. Datenschutzinformationen