Fastenzeit

str 04
str 04

Donnerstag, 28.03.2019  -  20. Fastentag


Ganzheit

Von Rev. Ed Townley


Ich richte meine Aufmerksamkeit auf den zeitlosen, vollkommenen Geist, der ICH BIN.


„Aus dem Auge leuchtet das Innere des Menschen“ erzählte Jesus seinen Jüngern (Mt 6,22). „Wenn dein Auge klar blickt, ist deine ganze Erscheinung hell.“ Er sagte nicht „wenn deine Augen gesund sind“ – sondern: nur ein Auge.

Jesus beschrieb unser inneres Auge – das aufmerksame Gewahrsein, welches hinter die Illusion der Dualität die spirituelle Wahrheit des Einsseins mit dem Göttlichen erblickt. Durch dieses einzige Auge sehen wir die Ganzheit und die Wahrheit, die wir sind, immer.

Unsere menschlichen Augen dienen natürlich vielen wichtigen Zwecken. Sie ermöglichen uns, diese menschlichen Erfahrungen leichter zu bewältigen, und unsere Dualität müheloser zu überwinden. 

Aber es ist das eine Auge des Geistes, welches unsere Aufmerksamkeit auf unser zeitloses und vollkommenes Selbst richtet und unseren ganzen Körper mit Licht erfüllt.