Fastenzeit

str 04
str 04
Foto © shotShop

Mittwoch, 27.03.2019  -  19. Fastentag


Hingabe

Von Lila Herrmann

Wenn ich über das Leben Jesu nachdenke, erkenne ich, dass seine Stärke auch meine Stärke ist, sein Leben mein Leben, seine Kraft meine Kraft.
 
Manchmal könnte man glauben, dass Hingabe etwas mit Schwäche zu tun hat, ein Zeichen der Kapitulation. Hingabe kann allerdings meine größte Stärke sein, denn in der Hingabe lasse ich alles los und übergebe es Gott. Ich lasse los in der Gewissheit, dass unter allen Umständen die göttliche Ordnung am Werk ist. Ich öffne dem Universum mein Herz und bin empfänglich für mein höchstes Wohl.

Ich mag mich leicht gefangen nehmen lassen durch die Anforderungen des Lebens, in dem Glauben, dass ich jedes Detail perfekt organisieren muss, um die Ergebnisse zu erreichen, die ich erwarte oder glaube zu benötigen. Ich mag mich dann in Stress aufreiben und zerfließen und ärgere mich, wenn die Dinge nicht so laufen wie ich möchte.

In solchen Momenten finde ich zu meiner inneren Stärke zurück und lasse los. Wie ein Bergsteiger als Anfänger lernen muss seinen Griff zu lösen und sich am Felsen runter zu seilen, so kann auch ich keinen festen Boden unter meinen Füßen spüren, doch ich weiß er ist da.

Ich vertraue der göttlichen Ordnung; ich bin stark genug, loszulassen.

Ich gebe mich hin und weiß, dass alles gut ist.
 


str 04