Fastenzeit

str 03
str 03

Montag, 18.03.2019  -  11. Fastentag


Verständnis

Von Rev. Margarete Flick


Je mehr Verständnis ich erlange, je weniger Angst spüre ich. Ich bin dankbar für mein spirituelles Verständnis über die Gesetze des Lebens.


Der Dienst Jesu wurde durch die Kraft des Verständnisses erhellt. Er war sich der göttlichen Gegenwart in seinem Leben bewusst, und aus diesem Bewusstsein lebte er. Seine Verbindung mit Gott bestimmte sein Dasein; Seine Mission war es, diese Freude und diesen inneren Frieden mit anderen zu teilen. 

Verständnis ist eine Synthese aus Bewusstsein, Erfahrung, Weisheit und Verstehen. 

In Jesus war die Sehnsucht, Gott intensiver zu erkennen, und so lehrte er uns wie man betet. Er verstand die von uns geschaffenen Begrenzungen und zeigte uns, wie wir diese überwinden können. Er verstand mit Kopf und Herz. Alles was er tat, kam aus dem Verständnis und der Verwirklichung der göttlichen Gesetze.

Während dieser Fastenzeit lasst uns darum bitten, die Wahrheit unseres Seins zu verstehen und zu erkennen, dass in unserem göttlichen Sein keinerlei Grenzen existieren. 

Wenn wir mit unserem ganzen Wesen verstehen, dass Gott überall gegenwärtig ist, werden wir in der Lage sein, unser Mitgefühl auf unsere Brüder und Schwestern auszudehnen und so die Mission der Liebe erfüllen, die mit Jesus begann.


str 03