Fastenzeit

02 str
02 str

Samstag, 16.03.2019  - 10. Fastentag


Kraft

Von Rev. Carolyne Mathlin


Ich gebrauche meine geistige Kraft, um meine Gedanken, Gefühle und meinen Glauben zu steuern. Dies alles kann ich tun durch die göttliche Kraft, die in mir wirkt. 

Hast du schon einmal einen Raum voller meditierender Menschen betreten und eine bestimmte Kraft dort gespürt? Vielleicht warst du auch schon einmal in den Bergen oder sonst irgendwo in der Natur und hast eine Unberührtheit und Stille empfunden, die dir den Atem nahm? 

Wenn wir solch eine Kraft erleben, werden wir an den Ursprung unserer eigenen Kraft erinnert. Wahre Kraft ist nicht die Demonstration von Stärke über etwas oder Jemanden. Wahre Kraft resultiert aus der Stille. 

Wenn wir die Stille in unserem Körper, Herzen und Verstand durch Gebet, Meditation und Achtsamkeit kultivieren, schließen wir die Schwachstellen in unserer Seele und erschaffen so eine vereinte Präsenz. 

Stille gebiert die Kraft, um aus dem Unsichtbaren das Sichtbare zu formen. Unsere Worte, Taten und unsere Haltung werden rein und kraftvoll. Wir spiegeln das Göttliche und die Welt reagiert entsprechend. 


02 str