Fastenzeit

02 str
02 str

Mittwoch, 13.03.2019  -  7. Fastentag


Stärke

Von Rev. Barbara Hadley

Ich nutze meine geistige Kraft der Stärke und vertraue meiner göttlichen Fähigkeit der Beharrlichkeit.

Stärke ist die Kraft bezüglich einer Handlung oder im Glauben beharrlich zu bleiben und war eine Grundlage der Lehren Jesu. 

Jesus berief Andreas, der die Kraft der Stärke repräsentiert, als seinen ersten Jünger. Andreas war ein Anhänger von Johannes dem Täufer und hat als Erster in Jesus den Messias erkannt. 

Ein Fundament der Stärke unterstützt unseren geistigen Weg. Wie Andreas, erkennen wir zuerst die göttliche Macht des Christus, des Gesalbten, als eine Macht, die für jeden von uns erreichbar ist. 

Dann folgen wir der Weisheit und Liebe der Christus-Kraft in uns, um beharrlich auf unserem geistigen Weg zu bleiben. 

Wir bringen die Christus-Stärke zum Ausdruck, indem wir jeden Tag mit Gebet und Meditation beginnen. Wir gehen zu unserem „geheimen Ort des Höchsten“, um uns betend auf den Tag vorzubereiten. 

Ständiges Üben hilft uns, Gott in allem was ist wahrzunehmen. 


Gebet um Stärke

Lieber Gott, gib mir die mentale Kraft, Dir zu vertrauen, 
die physische Kraft, in der Meditation zu verharren
und die geistige Kraft zu wissen, dass alles gut ist,
unabhängig von den äußeren Erscheinungen.


Foto Traubenhyazinthe © photoArt brigitte
02 str