Fastenzeit

02 str
02 str
Titelbild © shotShop

Montag, 11.03.2019  -  5. Fastentag


Zwölf Kräfte

Von Rev. Linda Martella-Whitsett


Die Fastenzeit ist eine großartige Zeit, meine göttliche Identität aufzubauen. Ich affirmiere wieder und wieder: ICH BIN der menschliche Ausdruck einer vollkommenen Idee Gottes.

Auf die göttliche Identität Anspruch erheben heißt, unsere Einheit mit der Quelle der Kraft, Gott, zu würdigen. Wenn wir uns als „göttlich“ begreifen, beginnen wir die geistige Kapazität zu erkennen, die man als die Zwölf Kräfte bezeichnet. 

Unsere geistigen Kräfte sind ein innerer Teil von uns. Sie gehören natürlicherweise als unsere menschlichen Fähigkeiten zu uns. Jede der Zwölf Kräfte, die auf den folgenden Seiten beschrieben werden, ist eine vertraute Komponente des menschlichen Ausdrucks. Wenn diese Kräfte voll entwickelt sind, unterstützen sie auf geniale Weise unser spirituelles Leben. 

Die Kräfte sind: Glaube/Vertrauen, Vorstellungskraft, Verständnis, Wille, Kraft, Eifer, Liebe, Weisheit, Ordnung, Stärke, Eliminierung, Leben.

Obgleich alle geistigen Kräfte uns innewohnen, existieren sie nur als Potential, bis sie aktiviert werden. 

Wir entwickeln unsere Kräfte durch spirituelle Praxis, welche sich die Kraft unserer Gedanken nutzbar macht. Wenn wir unsere volle Kraft erkennen, befreien wir uns von unserer Fehlwahrnehmung als „nur menschliche Wesen“. Wir beanspruchen unsere göttliche Identität.


02 str