Fastenzeit

01 str

Freitag, 08.03.2019  -  3. Fastentag


Gott

Von Rev. Elise Cowan


Jesus dachte, sprach und handelte in Übereinstimmung mit seinem göttlichen Selbst. Auch ich kann in Übereinstimmung mit meinem göttlichen Selbst denken, sprechen und handeln.

Wenn ich eine stille Zeit in Meditation verbringe, finde ich das göttliche Licht in mir. Durch meine Intuition leitet Gott meine Gedanken. Wenn ich auf die empfangenen Botschaften achte und danach handle, wächst meine bewusste Verbindung zu Gott. 

Ich agiere aus der göttlichen Quelle meines Seins. Ich weiß, dass Gott meine Gedanken leitet, denn das Leben wird leichter. Ich kämpfe nicht länger darum, dass Dinge geschehen sollen.

Wenn ich Affirmationen der Wahrheit spreche, manifestiere ich so das Gute in meinem Leben.

Gott ist die unwandelbare Quelle und das Maß von allem was ist. 

Wenn ich meine Worte mit meinem göttlichen Selbst in Einklang bringe, kommt darin voll und ganz die Herrlichkeit Gottes zum Ausdruck. 

Wenn ich Worte der Weisheit spreche, folge ich Jesus, und demonstriere dadurch die Autorität Gottes in meinem Leben. 

Foto Tulpen © shotShop
01 str