Fastenzeit

01 str
Foto Tulpen © shotShop
01 str

Donnerstag, 07.03.2019  -  2. Fastentag


Affirmationen

von Rev. Paul Hasselbeck


In Zeiten der Not erinnere ich mich selbst: ICH BIN ein Ausdruck des Göttlichen, erschaffen nach dem Bild und Gleichnis Gottes. Der gleiche Christus-Geist, der in Jesus war, ist in mir.


Affirmationen sind Wahrheits-Aussagen, die unser falsches Denken korrigieren und uns in ein höheres Bewusstsein heben. Sie helfen uns, spirituelle Wahrheiten in unserem Geist zu verankern. 

Affirmationen sind mehr als positives oder Wahrscheinlichkeits-Denken - sie sind Verwirklichungs-Denken. Durch diese Aussagen realisieren und verstärken wir das, was schon wahr ist.

Wenn wir eine Affirmation sprechen – zum Beispiel: Alle meine Bedürfnisse werden erfüllt – aktivieren wir die Kraft des Glaubens und des Lebens in uns. Wir „glauben bis wir es verwirklichen.“ Unsere Affirmation spiegelt eine innere Überzeugung wider, unabhängig von äußeren Erscheinungen. 

Die Lebenskraft in uns energetisiert und lässt wachsen, was auch immer wir mit Kopf und Herz bejahen. Was wir denken, zu dem werden wir. 


01 str