Die 12 Tage nach Weihnachten

1. Tag nach Weihnachten - Glaube

1. Tag nach Weihnachten

Glaube

Sonntag, 26. Dezember 2021

Glaube

Heute ehre ich mein Glaubensvermögen. Ob er so klein ist wie ein Senfkorn oder so groß wie ein Berg, Glaube ist die Energie, die mich vorwärts trägt. Er öffnet mein Herz dem Wissen, dass ich alle guten Dinge wert bin, einschließlich mehr Liebe.

Wenn Ereignisse um mich herum überwältigend erscheinen, wenn Sorge und Zweifel die Landschaft meines Denkens verdunkeln, dann rufe ich den Glauben hervor. Im Gebet bejahe ich, dass der Glaube mich durchträgt. In der Meditation stelle ich mir ein Reservoir des Glaubens vor, aus dem ich leicht schöpfen kann. Glaube erfüllt mich mit Vertrauen und Zuversicht – er erleichtert jegliche Last.

Glaube erweitert meine bewusste Wahrnehmung, sodass ich die Gegenwart des Geistes in jeder Person, an jedem Ort und in jedem Umstand erkennen kann. Er erinnert mich daran, auf meine Fähigkeiten zu vertrauen und an mich selbst zu glauben, in dem Wissen, dass ich stets vom Göttlichen unterstützt werde.

Glaube gibt meinen Gedanken und Worten Auftrieb, sodass ein helleres Bild geschaffen werden kann. Er erinnert mich daran, offen zu sein für göttliche Führung, intuitives Wissen und spirituelle Anstöße. Er hilft mir dabei zu wissen, dass aus einer göttlichen Perspektive alles wirklich gut ist.


Wir müssen Gott immerzu für euch danken, Brüder und Schwestern! Wir
haben allen Grund dazu, denn euer Glaube wächst, und die gegenseitige
Liebe nimmt bei euch allen, bei jedem Einzelnen von euch, zu.
– 2. Thess 1,3


Bejahe:

Ich gehe meinen Weg im Glauben. Meine Schritte sind sicher,
die göttliche Führung ist klar und mein Weg ist erleuchtet.

 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und externen Komponenten zu. Datenschutzinformationen