12 Tage nach Weihnachten

Neunter Tag nach Weihnachten

Ordnung

Sonntag, 3. Januar 2021


Ordnung ist keine unbewegliche Macht. Sie ist sowohl unsere Fähigkeit, unsere Gedanken und Handlungen zu organisieren, als auch die Ordnung dynamisch zu verändern, wenn sich die Bedingungen um uns herum weiterentwickeln.

Der göttliche Geist, der eine Geist, ist die spirituelle Macht der Ordnung, denn er ist das organisierende Prinzip, das alles Leben inspiriert. Wir könnten denken, dass die göttliche Ordnung etwas ist, das außerhalb von uns ist – ein Plan oder eine Strategie – doch sie ist unsere Fähigkeit, auf die eine göttliche Idee zentriert zu sein, Gott. Wenn wir dies tun fließt das Leben, und unsere Welt entfaltet sich auf harmonische und ausgeglichene Art und Weise.

Wenn wir uns auf das universelle Gesetz des Lebens einstimmen, so erlaubt uns das, göttliche Ideen zu organisieren und das Leben von spirituellen Prinzipien aus zu erschaffen, statt in Erfahrungen verloren zu sein, die verwirrend oder chaotisch sind. Wenn wir uns die Macht der göttlichen Ordnung zunutze machen, erkennen wir, dass Wachstum und die Evolution immer auftreten, und sind fähig mit dem Strom zu fließen und im Leben anmutig voranzugehen.

Konzentriere dich auf die Macht der Ordnung und bejahe:

An jedem Tag und auf jede Art und Weise erleuchtet das Licht der Ordnung meinen Pfad. Ich bin dankbar für meine Fähigkeit mich leicht und locker zu entfalten.

Die Erde bringt von selbst ihre Frucht, zuerst den Halm, dann die Ähre, dann das volle Korn in der Ähre.
Markus 4,28


 

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies und externe Komponenten. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und externen Komponenten zu. Datenschutzinformationen