12 Tage nach Weihnachten

Neunter Tag nach Weihnachten

Ordnung

3. Januar 2020

Organisation, Anpassung, Evolution


Gott ist Ordnung – das organisierende Prinzip, das sich im Muster und im inneren Ablauf allen Lebens zeigt. Deshalb ist Ordnung niemals ein erzwungenes Ergebnis oder ein Mittel, um etwas zu erreichen. Vielmehr ist Ordnung unsere Fähigkeit, unsere Gedanken und Handlungen zu organisieren, uns wandelnden Bedingungen anzupassen und uns zu entwickeln. 

Wenn wir in der Ordnung zentriert sind, kommen wir „in Fluss“, tanzen um scheinbare Hindernisse herum und fließen mit dem Strom des Lebens. Türen öffnen sich, das nächste richtige Ding geschieht genau zur richtigen Zeit und alles scheint uns zur Verfügung zu stehen. Wir meistern die Ordnung, wenn wir uns in Zeiten scheinbarer Unordnung elegant anpassen und auf unserem Weg weitergehen.

Denke über spirituelle Übungen nach, die dich dabei unterstützen, in den Strom der göttlichen Ordnung zu kommen, und bejahe:

  • Durch das Licht der Ordnung bin ich imstande, geordnet zu denken und zu handeln. 
    Leicht passe ich mich sich verändernden Umständen an. Ich entwickle mich ewig. 

„Von selbst bringt die Erde Frucht, zuerst den Halm, danach die Ähre, danach den vollen Weizen in der Ähre.“ – Markus 4,28